Juni 1995, ein sonniges Wochenende in Berlin, das wir uns gönnten, um den verhüllten Reichstag zu sehen. Silbernes, mit Aluminium beschichtetes Tuch ließ den Reichstag wie einen Riesendiamant schimmern und machte aus einem großen Steinklotz ein architektonisches Wunderwerk.

Juli 2016, ein schwül-heißes Wochenende in Norditalien. Christo ist wieder da und

Es ist Sommer mitten im Frühling. Zwischen Zitronen- und Orangenbäumen blitzen in der Ferne die schneebedeckten Berge und vom hellblauen See weht das Tuckern der Fährschiffe herüber. Und da ist es wieder, dieses Gefühl, hier in diesem Licht, unter diesem Himmel, zu Hause zu sein.