Heikes Weihnachten

Weihnachten früher – das war ein Erlebnis, ein Märchen und noch mehr. Unvergesslich der Augenblick am Heiligabend, wenn meine Geschwister und ich endlich das Wohnzimmer mit dem geschmückten Baum betreten durften. Mein Vater spielte Weihnachtslieder auf dem Klavier, wir sangen Lieder und ein Berg Geschenke leuchtete im Kerzenschein. Es duftete nach Buttergebäck, später lief ‚Der Tiger von Eschnapur‘ im Fernsehen und die Weihnachtsgans

Alle Jahre wieder gab es in der Vorweihnachtszeit Ärger. Und schuld daran waren die Vanillekipferl. Meine Mutter buk einen ganzen Nachmittag die kleinen Halbmonde und schichtete die noch warmen Kekse zwischen mehrere Lagen Pergamentpapier in eine große Lebkuchen-Blechkiste. Diese wurde dann zum Lagern oben auf den Schrank gestellt. Nichts schmeckt besser wie Verbotenes,